GR 20 SUD - 85 km Erlebnis im korsischen Gebirge

Von Vizzavona nach Conca

Seit 1989 wandern wir auf Korsika. In den Anfangsjahren waren die Kinder dabei, spätestens seit der Pubertät waren wir zunehmend alleine unterwegs. Dabei dehnten wir unsere Touren aus und lernten viele Teiletappen des GR 20 kennen. Jedoch waren diese Wanderungen immer davon geprägt, zum Ausgangspunkt zurückkehren zu müssen.

 

2010 tauchte auf unserem Platz unversehens ein holländisches Paar auf. Die beiden, in etwa unser Alter, hatten gerade den GR 20 absolviert. Abgekämpft und verschwitzt bauten sie ihr kleines Zelt auf, während ich sofort ein kaltes Pietra (korsisches Kastanienbier) anbot, das die beiden dankbar genossen. So kamen wir ins Gespräch. Am gleichen Abend, im Bett liegend, fassten wir sogleich einen Entschluss: "2011 werden wir den GR 20 SUD absolvieren".

 

Für den südlichen Teil entschieden wir uns, weil es hier noch einige weiße Flecken unserer persönlichen Wanderkarte gab. Da wir die korsischen Berge kennen,  hatten wir durchaus Respekt vor diesem Vorhaben und bereiteten uns gut vor. Neben der Ausrüstung -guter Trekkingrucksack, Wanderschuhe, Zelt, Schlafsack und Matte, Kochgeschirr- spielt die körperliche Fitness eine wichtige Rolle. Ohne Vorbereitung bzw. die nötige Wandererfahrung kann diese Mehrtagestour schnell zu einem Reinfall werden.

 

Auch wenn wir auf das Gewicht achteten, waren die Rucksäcke am Ende recht schwer (24  und 18 kg). Aber dafür hatten wir alles dabei, waren sozusagen autark. Und der für uns nötige Komfort (z. B. Schlafmatte=Kompromiss aus Komfort und Gewicht) war nicht zum Leichtgewicht zu haben. Zudem wogen die Essensrationen einiges: Nudeln, Müsliriegel, Schwarzbrot, Müsli und Saucentüten für 6 Tage.

 

Dass wir die 6 Tage Dauerbelastung konditionell und körperlich weitgehend gut überstanden, steigerte unsere Euphorie über diese tolle, erlebnisreiche Tour, fernab von der Zivilisation. Alleine mit uns, nur auf das Notwendigste beschränkt, relativiert sich die Sicht auf die wachstumsbesessene Industriegesellschaft. Wie abgelegen einzelne Etappen sind, wird dadurch deutlich, dass man teilweise keine Tageswanderer mehr trifft. Die Kraft, die wir aus diesen unvergesslichen Tagen schöpften, hat uns noch lange begleitet.

 

Zurück im "Basis-Camp" stand für uns fest: Am Ende unseres einjährigen Ausstiegs wird 2013 der GR 20 NORD absolviert - wenn bis dahin die Knochen halten.

 

Tourbeschreibung GR 20

GR20SüdDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.7 MB

Fototour GR 20 SUD

Links+Downloads

Dies und das

Beste Reisezeit weltweit

Ziel verwirklicht!

Für unbestimmte Zeit auf Weltreise

Tropica Verde - Projekte zum Schutz tropischer Regenwälder

USA

Wilder Westen

Infos über Idaho, Wyoming, South Dakota und Montana

Camping

Kanada

Südamerika

Reiseberichte Süddeutsche.de

Peru Highlights - Lonely Planet

Chile Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Argentinien Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Promotion Video von

National Geographic

über Costa Rica

Ticopedia - Infos

über Costa Rica

Krokodilangriff

in Costa Rica

Südostasien

Reiseinfos Bali und Java

Kunstszene in Yogya

Wirtschaft in Singapur - Zeit online Artikel

Korsika

GR20SüdDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.7 MB
GR20NordDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.4 MB