22.05. – 24.05.:

In der Löwenstadt – 2 Tage in einer anderen Welt

Singapur - Global City, die keinen Vergleich zu scheuen braucht

Unter uns lag das chinesische Meer. Je mehr wir uns Singapur näherten, desto mehr Schiffe schwammen als kleine Punkte auf dem Meer, jenem Anrainermeer, an das alle wichtigen südostasiatischen Staaten grenzen. Wir überflogen viele Inseln, deren sattes grün unmissverständlich darauf hindeutete, dass unter uns tropische Vegetation vorherrschte. Auf dem Flug von Bali nach Singapur hatten wir das vierte Mal den Äquator überflogen, Singapur liegt nur 1 Grad nördlich vom Äquator. Es waren die letzten Tage in den Tropen und es waren tatsächlich drei beeindruckende Tage. Typisch für die Tropen sind die fehlenden Jahreszeiten. In Singapur ist es ganzjährig am Tag ca. 30 Grad, die Nachttemperaturen betragen rund 24 Grad. Ganzjährig hohe Niederschläge mit Spitzenwerten von 200 bis 300 mm Niederschlag in den Wintermonaten sind ebenso charakteristisch wie die hohe Luftfeuchtigkeit, die ganzjährig deutlich mehr als 80% beträgt.

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Singapur

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

 

 

Max. Temperatur (°C)

29,9

31,0

31,4

31,7

31,6

31,2

30,8

30,8

30,7

31,1

30,5

29,6

Ø

30,9

Min. Temperatur (°C)

23,1

23,5

23,9

24,3

24,6

24,5

24,2

24,2

23,9

23,9

23,6

23,3

Ø

23,9

Niederschlag (mm)

198,0

154,0

171,0

141,0

158,0

140,0

145,0

143,0

177,0

167,0

252,0

304,0

Σ

2.150

Sonnenstunden (h/d)

5,6

6,5

6,2

5,8

5,8

5,9

6,1

5,8

5,2

5,0

4,3

4,3

Ø

5,5

Wassertemperatur (°C)

27

27

28

28

28

29

28

28

28

28

28

27

Ø

27,8

Luftfeuchtigkeit (%)

83

82

83

84

84

83

83

83

84

84

86

87

Ø

83,8

Quelle: WMO, www.wetter.com; wetterkontor.de

Sicher landeten wir mit der Air Asia Maschine auf dem Chiangli Airport, dem mehrfach ausgezeichneten internationalen Flughafen von Singapur (新加坡樟宜机).Spätestens der Flughafen zeigte uns, dass wir in einer Weltstadt, einer Global-City waren: Gut, sauber, optisch einwandfrei, mit einer dem Augenschein nach optimalen Logistik, so präsentierte sich nicht nur der Flughafen, sondern auch die Metro, die uns direkt vom Flughafen in die Nähe unseres Hostels Greenkiwi brachte.

Singapur ist rund 700 qkm groß und damit recht gut mit dem 750 qkm großen Hamburg vergleichbar. Allerdings hat Singapur mit 5,5 Millionen Einwohner eindeutig die Nase vor Hamburg (1,75 Mio.), folglich leben in Singapur über 7000 Menschen auf einem Quadratkilometer. Bevölkerungswachstum und das stetige Wirtschaftswachstum bringen Singapur in größte Raumnot. Deshalb versucht der Inselstadtstaat, der durch die schmale Johor Straße von Malaysia getrennt ist, durch Neulandgewinnung weiter wachsen zu können. Seit den 60ern sind über 100 qkm dazugekommen, bis 2030 sind weitere 100 qkm geplant. Singapur kauft dazu große Mengen Sand auf und trägt deshalb zu einer Sandverknappung in Südostasien bei.

Dass Singapur schon längst das Niveau eines hoch entwickelten Landes erreicht hat, zeigt ein Blick auf das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf. Mit rund 55000 US-$ pro Kopf ist es rund 10000 US-$ höher als das BIP in Deutschland. Die Infrastruktur ist hervorragend, die Stadtplanung hoch entwickelt. Viele Towers sind architektonische Spitze, beeindruckend fanden wir das Gefüge zwischen Geschäftsvierteln, Kultur- und Freizeitarealen und Wohnvierteln. Dass Singapur dazu eine echte Multikultigesellschaft beherbergt, dominiert von Chinesen und ergänzt durch Malayen und Inder, konnten wir während unserer obligatorischen Stadtfahrradtour bei den Fahrten durch das arabische Viertel, durch Little India, Chinatown oder den modernen Geschäftsvierteln unmittelbar erfahren. Übrigens: Singha Pura (indisches Sanskrit = Löwenstadt) hat seit 1964 als Wappen den Merlion, ein Fabelwesen mit Löwenkopf und Fischkörper.

Singapur hat uns beeindruckt. Zum Abschluss unserer Fernreisen erlebten wir tatsächlich noch ein Highlight, das die Vielfältigkeit Südostasiens eindrucksvoll widerspiegelt - zwei Tage, in denen wir alles aufsaugten. Noch begriffen wir nicht, dass unser Jahr bald zu Ende sein würde. So genossen wir die Zeit, die wir eigentlich nicht mehr hatten.

Im Download könnt ihr wie immer noch mehr nachlesen.

Singapur - ein Erlebnishighlight am Ende unserer Reisen
05_Reisebericht.doc
Microsoft Word Dokument 55.5 KB

 

Klicke auf die Bilder, um sie zu vergrößern

Links+Downloads

Dies und das

Beste Reisezeit weltweit

Ziel verwirklicht!

Für unbestimmte Zeit auf Weltreise

Tropica Verde - Projekte zum Schutz tropischer Regenwälder

USA

Wilder Westen

Infos über Idaho, Wyoming, South Dakota und Montana

Camping

Kanada

Südamerika

Reiseberichte Süddeutsche.de

Peru Highlights - Lonely Planet

Chile Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Argentinien Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Promotion Video von

National Geographic

über Costa Rica

Ticopedia - Infos

über Costa Rica

Krokodilangriff

in Costa Rica

Südostasien

Reiseinfos Bali und Java

Kunstszene in Yogya

Wirtschaft in Singapur - Zeit online Artikel

Korsika

GR20SüdDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.7 MB
GR20NordDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.4 MB