Eine Reise zum Nachreisen

 

15 Tage Laos sind definitiv zu kurz. Es war eine Stippvisite, genug, um Eindrücke zu sammeln, zu wenig, um nachhaltig einzutauchen. Die Reiseroute und der Reiseverlauf waren für das zur Verfügung stehende Zeitbudget in unseren Augen genau richtig und für Laosinteressierte durchaus eine Planungsgrundlage. Bei etwas mehr Zeit hätten wir den Landweg nach Luang Prabang gewählt, um im Zentrum Zwischenstopps einlegen zu können.

 

Laos hat uns überrascht: Vor allem in Luang Prabang und teilweise auch in Pakse erlebten wir eine spürbare Aufbruchstimmung. Andererseits wird die Schere zwischen arm und reich dadurch größer: Typisch für Entwicklungsländer gibt es zahlreiche Verlierer, die mangels Bildung und fehlender Arbeitsplätze nicht an der Entwicklung partizipieren können. So erlebten wir zwei Welten, in denen wir uns zu keiner Zeit unsicher fühlten.

 

Gleichwohl erlebten wir sehr engagierte und zielstrebige Menschen, wie z. B. die Besitzerin des "Garden of Nang", die mit viel Fleiß und Liebe einzigartige Gerichte in einem gemütlichen Ambiente anbot.

 

Laos war für uns auch Erholung: Auf den Mekonginseln erlebten wir einen gelungenen Wechsel zwischen Aktivität und Relaxen, in Luang Prabang genossen wir die entspannten Ausflüge mit Hans und Manu sowie die familiäre Feieratmosphäre während des Wasserfestes.

 

Laos zeigte uns auch, wie im Zuge der Globalisierung die Chinesen zunehmend Einfluss beim südlichen kleinen sozialistischen Nachbarn gewinnen: Die idealen Bedingungen, Strom aus Wasserkraft zu gewinnen, locken chinesische Unternehmen an, die Staudämme und Wasserkraftwerke bauen. Hat der Ausverkauf schon begonnen?

 

Laos ist ideal zum Reisen auf eigene Faust. Anders als in Kambodscha oder Myanmar kann man mit Mietmotorrädern entlegene Gebiete erreichen. Das haben wir nur in Ansätzen erlebt, als wir mit einem kleinen Mietmotorrad die Umgebung von Luang Prabang erkundeten. Bei mehr Zeit hätten wir gerne entfernte, urtümliche Nationalparks oder entlegene, authentische Dörfer besucht.

 

Wenn es ein nächstes Mal gibt, werden wir das vielleicht nachholen... vielleicht in Kombination mit Vietnam. Mein Traum wäre eine Tour mit meiner Reiseenduro durch Südostasien. Laos wäre ein Schwerpunkt dieser Traumreise. Abgelegene Ziele lassen sich am besten mit eigenem Fahrzeug erreichen. Tiger, Leopard, Elefant und Co leben noch in einigen abgelegenen Regionen.

 

Links+Downloads

Dies und das

Beste Reisezeit weltweit

Ziel verwirklicht!

Für unbestimmte Zeit auf Weltreise

Tropica Verde - Projekte zum Schutz tropischer Regenwälder

USA

Wilder Westen

Infos über Idaho, Wyoming, South Dakota und Montana

Camping

Kanada

Südamerika

Reiseberichte Süddeutsche.de

Peru Highlights - Lonely Planet

Chile Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Argentinien Highlights - Reisetipps Süddeutsche.de

Promotion Video von

National Geographic

über Costa Rica

Ticopedia - Infos

über Costa Rica

Krokodilangriff

in Costa Rica

Südostasien

Reiseinfos Bali und Java

Kunstszene in Yogya

Wirtschaft in Singapur - Zeit online Artikel

Korsika

GR20SüdDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.7 MB
GR20NordDownload_Homepage.doc
Microsoft Word Dokument 1.4 MB